question-circle Schneckenhaus

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #5659 von Ninamy
Ninamy antwortete auf das Thema: Schneckenhaus
Dein Geld ist nur im Supermarkt real? Na schön.....

Please Anmelden or Registrieren to join the conversation.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #5660 von Fairy
Fairy antwortete auf das Thema: Schneckenhaus
Also ,sobald ein Spiel auch die Möglichkeiten lässt mit Echtgeld zu spielen,sollten auch kleine Fehler angesprochen werden,damit sie behoben werden können.Zumal Echtgeld nicht für jeden eine Kleinigkeit ist,man möchte schon ,das etwas so läuft wie es gesagt wurde.Und um dabei zu helfen,sollte man Fehler auch melden und nicht ignorieren,wenn etwas nicht so läuft wie es eigentlich sollte.Es häuft sich so nur mehr und das ist ziemlich sinnfrei,ob es eine kleine Krone ist oder etwas größeres.Carlos hat sicher so verdammt viel um die Ohren ,aber ich glaube ,das er trotzdem dankbar ist,wenn man ihn auf Fehler aufmerksam macht.Man möchte doch das es weiter geht und ihm dabei helfen,Ursachen zu finden,anstatt zu ignorieren ,so werden es sicher nicht weniger bugs,aber sobald wieder was "größeres" ist ,zB ,das das Rad nicht geht oder so ,da schreien alle und meckern ,weil sie ihre Gratis Leistung nicht erhalten

Please Anmelden or Registrieren to join the conversation.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #5666 von Monster
Monster antwortete auf das Thema: Schneckenhaus
Nun ja, wenn ihr soviel reales Geld in ein BG rein steckt, dann ist es halt für euch sehr wichtig. Verständlich.
Mir ist es sowas von bewusst, das ich NULL anrecht auf das Spiel habe. Und wenn ich mir mal Premium leiste, dann ist das finanziell überschaubar....
Ich hab hier halt nur angemerkt, das diese kleinen Zusatzfunktionen bei mir auch noch nie funktioniert haben.
Schönen Abend euch allen noch ... ich geh nun in den Keller...

Nickname: Gabi Monster
Server 3, Win 7 & FF

Please Anmelden or Registrieren to join the conversation.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #5669 von Ninamy
Ninamy antwortete auf das Thema: Schneckenhaus
Weißt du, ich verstehe dich sogar. Im Grunde genommen geht es auch nur um kleine Dinge. Betrachtet man dennoch das gesamte Bild von PuschelFarm, erkennt man ein Gerüst mit vielen Macken. Klar kann man seine Ausgaben überschauen, aber es ist auch möglich ein Ticket für 1000 Euro zu kaufen. Der Rahmen ist also jedem Spieler selbst überlassen. Zuverlässigkeit ist bei so einem selbstbewussten Angebot von 1000 Euro, meiner Meinung nach, grundlegend von Bedeutung. Zumindest, wenn es um zahlungspflichtige Zusätze geht. Die Laborfunktionen des Königs, der 50 Euro kosten kann, sollten längst kein Problem mehr darstellen. Das Versprechen ist 903 Tage alt.

Seitdem der 12 Meter lange Insektentext beim Einloggen erscheint, wird für das Spiel kaum noch gevotet. Wir klettern die Ranglisten runter, erwarten Geduld von Neulingen und möchten noch lange weiterspielen. Wenigstens das, was man zahlt, darf doch dann richtig gehen oder nicht??? Irgendwo muss doch ein gewisses Maß an Zuverlässigkeit zu finden sein.

Stehe ich mir der Meinung alleine da, bin ich hier wohl wirklich falsch.
Ich habe Spaß am Spiel. Es juckt mich oft in den Fingern, eines der zahlreichen Angebote zu nutzen, doch die Frage: "Funktioniert das dann auch wirklich?", bremst mich komplett aus. Glücksspiele sind einfach nicht meins.....für die Familie auch nicht.
Mich interessiert nicht nur jede Neuheit, sondern auch der Werdegang des Spiels. Ich stöbere oft in den News rum, entdecke tolle Geschichten, beschäftige mich mit Details (z.B.: Mendelsche Vererbungsregeln) und versuche der Mühe, die hier eingearbeitet ist, gerecht zu werden. Dann funktioniert einfach die Hälfte davon nicht. Menno.....
Folgende Benutzer bedankten sich: Monster

Please Anmelden or Registrieren to join the conversation.

Ladezeit der Seite: 0.101 Sekunden